Donnerstag, 11. September 2014

Rezension zu Blutrot

Blutrot

Karen Chance

Erschienen im piper Verlag

Der Klappentet
Sie kennt die Toten und Untoten besser, als einer jungen Frau lieb sein kann: Cassandra Palmer verfügt über außergewöhnliche Fähigkeiten. Als sie von einem Vampir bedroht wird, kann nur der mächtige Vampirsenat ihr Schutz gewähren. Doch den gibt es nicht umsonst, und um sich ihrem Gegner zu stellen, muss Cassie sich ausgerechnet mit einem äußerst attraktiven Vampir verbünden. Seit Cassie den Titel der Pythia, der mächtigsten Seherin der Welt, erworben hat, sind alle potenziellen Verehrer auffällig auf Distanz zu ihr gegangen. Immerhin ist der Vampir, der als Einziger ihre Nähe sucht, ungeheuer sexy ...
Meine Meinung
Das Buch beinhaltet die ersten beiden Bände der Cassandra Palmer Reihe. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, doch leider musste ich mich schon durch Band 1 quälen und habe dann Band 2 abgebrochen. Die Geschichte ist reichlich verworren. Ich hatte immer das Gefühl, das es nicht der erste Teil ist. Uns so zog sich das bis zum Ende hin. Die Charaktere lernt man nicht richtig kennen und sogar die Hauptperson wird nicht richtig beschrieben. Es sind keine richtigen Charaktere vorhanden. Mir kam es so vor als wollte die Autorin zu viel auf einmal. Spannung baute sich überhaupt nicht auf. Es waren einfach zu viele Personen in der Geschichte und so kam ich andauernd durcheinander. Mir fehlte einfach die Tiefe in der Geschichte. Als dann noch Prominente Untote ins Spiel kamen, war bei mir ganz Schluss. Ich las dann Band 1 zu ende und musste aber bei Band 2 feststellen, das mir die Reihe so überhaupt nicht gefällt und habe es schweren Herzens abgebrochen. Der Schreibstil gefällt mir einfach nicht. Die Autorin versucht krampfhaft jedes Genre der Fantasy mit einzubinden. Schade an sich, denn die Geschichte an sich hätte Potenzial gehabt.
Mein Fazit
Ein nicht wirklich gelungener Auftakt einer Reihe die ich leider nicht weiter empfehlen kann. Daher nur 1 von 5 Bäume.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen